Spenden Sie jetzt!


SEIT 30 JAHREN STÄRKT phönikks Familien MIT KREBS 

Wenn ein Familienmitglied an Krebs erkrankt, ändert sich das Leben der gesamten Familie. Seit 1989 bietet die Stiftung phönikks mit ihrer Beratungsstelle von Krebs betroffenen Familien ein ambulantes Beratungs- und Begleitungsangebot mit Schwerpunkt in der systemischen, psychoonkologischen Arbeit. Unsere Therapeuten helfen, die Lebenssituation von Familien in der schweren Zeit zu stabilisieren und den Lebensmut wiederzufinden.
 

1986 wurde die Stiftung in einer Privatinitiative von Christl Rehmenklau-Bremer gegründet

Das Magazin 'stern' (Chefredakteure damals Heiner Bremer und Michael Jürgs) und die Deutsche Krebshilfe unterstützen die Stiftungsidee, die ambulante psychosoziale Nachsorge krebskranker Kinder und ihrer Familie zu gewährleisten. Lesen Sie hier mehr über die Entstehung der Stiftung und ihre Initiatorin. Unter Historie können Sie den Werdegang von phönikks nachvollziehen.

 

Hier können Sie die Satzung von phönikks einsehen.