Spenden Sie jetzt!


„Komm, ich erzähle dir eine Geschichte“

 Einer der beruhigendsten Sätze, den ich in meiner Kindheit hörte. Der kam gleich nach „Alles wird gut“. Dass nicht immer alles gut wird, das habe ich schnell gelernt. Doch dass es für alles gute Gedanken gibt, das habe ich ebenso schnell erfahren.

 

Das Erzählen von Geschichten ist eine uralte Tradition der Menschheit, um Wissen und Werte weiterzugeben. Geschichten geben Orientierung und Klarheit. Sie trösten uns. Sie begleiten uns. Sie machen uns Mut. Sie bewegen uns, lassen uns mitfühlen und inspirieren uns. Wir lernen von den Figuren in den Büchern. Von den kleinen und großen Helden. Sie bieten uns ihre Erfahrungen an, Symbole und gedankliche Ideen, wie wir mit neuen und schwierigen Situationen und Emotionen umgehen können.

 

Für jeden Menschen und für jede Phase des Lebens gibt es die richtige Geschichte. Man muss sie nur finden. Und dabei möchte ich helfen. Hier veröffentliche ich nach und nach meine Lese- und Hörtipps. Und ich kann jedem von Ihnen und Euch nur empfehlen, selbst auch nach guten Büchern und Hörbüchern zu suchen, die eine Bereicherung sind. Und ich freue mich auf Empfehlungen!

 

Kontakt

Hilla Fitzen

Redakteurin Hörspiel
Hilla.Fitzen@gmx.de

Rubriken
Damit man sich besser in der Vielzahl der Lesetipps orientieren kann, habe ich im folgenden Rubriken zu den Themen Emotionen, Krankheit/Heilung und Trauer angelegt. Hier finden Sie mit Sicherheit den richtigen Lesestoff!

Altersangaben
Die Altersangaben geben das Mindestalter an, mit der eine Geschichte aus meiner Erfahrung heraus verstanden werden kann. Viele Bücher, die im ersten Moment wie Kinderbücher wirken, sind jedoch genauso für Erwachsene geeignet. Auch aus Bilderbüchern können nicht nur Kindern sondern auch erwachsene Menschen Inspiration, Mut und Trost schöpfen.

 

> Klicken Sie in den Rubriken auf die Altersangaben, um zu den einzelnen Lesetipps zu gelangen oder schauen Sie weiter unten nach den neusten Empfehlungen.


Rubrik: Emotionen

Rubrik: Krankheit/Heilung

Rubrik: Abschied und Trauer


Wie können wir lernen, unsere Emotionen zu erkennen, zu verstehen und auszudrücken? Wie erklären wir sie unseren Kindern?

Wie können wir mit einer Krankheit umgehen? Was macht sie mit Betroffenen und Vertrauten? Wie finden wir einen Heilungsweg? Wie geht das Leben nach der Heilung weiter?

Was ist der Tod? Wo gehen wir hin? Wie geht Trauer? Welche Phasen durchleben wir und wie finden wir Trost?




Hillas neuste Lese-Tipps


„Über den großen Fluss“

Vom Abschiednehmen und Trauern, vom Mutfinden und Trostgeben. »Ich muss jetzt gehen« sagte der Hase. »Und ich kann dich nicht mitnehmen.« Der Abschied für immer macht den Waschbären sehr

...mehr

„Ein Stein, der mir Flügel macht - Wie meine krebskranke Tochter der Kräuterhexe begegnete“

Das Buch erzählt die Geschichte der schwer kranken Marina und ihrer Familie. Mit fünf Jahren wurde die ärztliche Diagnose gestellt, dass Marina an einem Neuroblastom der Niere leide. Darauf

...mehr

"Heute bin ich blond - 

Das Mädchen mit den neun Perücken"


„Ich versuche einfach weiterzuleben.“

Eine andere Frisur, ein anderer Mensch? Die lebenslustige Sophie erfährt mit 21 Jahren, dass sie Krebs hat. Sophie möchte sich am liebsten verwandeln,

...mehr