Spenden Sie jetzt!


Der kleine phönikks-R

Unser neues Familienmitglied sammelt beim Spendenlauf 2018

Als Paketbote hat sich der kleine, rundliche Roboter der Firma Starship schon bewährt. Beim Spendenlauf 2018 im Rahmen des Haspa Marathons wird er erstmals als Spendenlauf-Roboter für die Stiftung phönikks eingesetzt.

 

Einer wird sicher nicht außer Atem sein, wenn die 120 Läufer der Stiftung phönikks in ihren weißen T-Shirts am Marathon-Sonntag ins Ziel einlaufen: der kleine phönikks-R. Das neueste Mitglied der phönikks-Familie wird uns durch den Spendenlauf begleiten.

 

Schon drei Tage zuvor, am 26. April, hat der kleine phönikks-R seinen ersten öffentlichen Auftritt – beim "Get Together“ im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten. Dort stimmen sich Läufer, Sponsoren und das phönikks-Team auf den diesjährigen Spendenlauf ein.


Der kleine phönikks-R wird zukünftig aber nicht nur zur Spendengewinnung eingesetzt: Besonders Kinder sind fasziniert von dem kleinen, elektrisch betriebenen Geschöpf. Die dadurch entstehenden Impulse möchten wir aufgreifen, beispielsweise in der täglichen Beratung, den Gruppenangeboten oder beim Besuch krebskranker Kinder in der Kinderonkologie.



 

Dieses wunderbare Projekt kann mit der Unterstützung der Firma Starship realisiert werden.

Wir bedanken uns herzlich und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit und viele leuchtende Kinderaugen!

 

 

Hendrik Albers, Starship:

„Starship ist seit Sommer 2016 in Hamburg und wir fühlen uns hier pudelwohl. Jeden Tag aufs Neue sind wir davon begeistert, dass wir von den Hamburgern mit offenen Armen empfangen werden.
Mit unserem Roboter Lieferservice in verschiedenen Stadtteilen wollen wir das Leben der Hamburger einfacher machen und Ihnen Zeit für die schönen Dinge des Lebens zurückgeben.
Wir sind uns aber darüber bewusst, dass es auch schwierige Lebenssituationen gibt und darum beteiligt sich Starship mit großer Begeisterung an dem Spendenlauf der Stiftung phönikks.
Unsere Roboter sind hochmotiviert und haben bereits über 10.000 Kilometer in unserer schönen Hansestadt zurückgelegt - daher sollten sie mehr als genug Kondition für den Lauf haben. Und sollten die letzten Meter doch hart werden, dann werden wir sie trotzdem meistern, denn dem ganzen Starship Team inklusive unserer kleinen, rollenden phönikks-Botschafter liegt der Spendenlauf sehr am Herzen.“



phönikks-R in der Presse