Spenden Sie jetzt!


So hilft phönikks – UNSERE Beratungsangebote


Krebskranke Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, junge Eltern und ihre Angehörigen können die psychoonkologische Beratung und Begleitung der Beratungsstelle in Anspruch nehmen. Dabei liegt der Fokus stets auf der gesamten Familie (Systemischer Ansatz), da sich eine Krebserkrankung auf das gesamte Familiengefüge auswirkt. In der Regel werden mehrere Familienmitglieder gleichzeitig in der Beratungsstelle versorgt.

 

Nach telefonischer Kontaktaufnahme mit unserem Sekretariat erhalten sie in der Regel innerhalb von zwei Wochen einen Erstgesprächstermin. Aufgrund der Informationen zu Erkrankung, familiärer und Lebenssituation sowie zu Problembereichen und Ressourcen klären die Berater*innen mit Ihnen gemeinsam das Unterstützungsanliegen. Erste Fragen wie z. B. „Wie rede ich mit meinem Kind über die Krebserkrankung?“ können bereits im Erstgespräch geklärt werden. Am Ende des Erstgesprächs steht eine Entscheidung, wer in der Familie in welchem Rahmen betreut und begleitet werden soll. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass außerhalb von Kurzberatungen und Kriseninterventionen mit einer gewissen Wartezeit bis zur Aufnahme in eine regelmäßige Begleitung zu rechnen ist. Je flexibler Sie zeitlich sind, desto eher können wir Ihnen ein Unterstützungsangebot machen.
 

SO HILFT PHÖNIKKS

Die Beratungsstelle der Stiftung phönikks ist offen für alle Familien, die von einer Diagnose Krebs und den psychosozialen Folgen der Diagnose betroffen sind.Der Schwerpunkt unseres Beratungsangebots ist die psychoonkologische Beratung. Unsere psychoonkologische Beratung orientiert sich an der Systemischen Familientherapie wie sie durch den Dachverband (DGSF e.V.) definiert und vertreten wird.

 

Zur wissenschaftlichen Anerkennung und Wirksamkeit verweisen wir auf die Seiten der Bundespsychotherapeutenkammer www.bptk.de/

 

phönikks Berater*innen unterstützen die Familien dabei, durch die Mobilisierung der eigenen Kräfte Wege aus der Krise zu finden. Ein Aspekt des phönikks Ansatzes ist die Überzeugung, dass die Lösungskompetenz bei den Familien liegt; sie sind die Experten für ihre Lebensführung. Da die Diagnose Krebs bei einem Familienmitglied diese Lösungskompetenz erschüttern kann, bietet phönikks Hilfestellungen und einen geschützten Rahmen zur Reflexion an. Teil des Beratungsprozesses sind Familiengespräche, Elterngespräche, Paargespräche, Einzelgespräche mit den Erwachsenen und mit den Kindern.
Die Beratungsstelle phönikks ist seit Gründung darauf bedacht, den Familien eine umfassende psychoonkologische Betreuung anzubieten, die immer auf dem neusten Stand ist. Die Covid-19 Pandemie stellt die Familien vor zusätzliche und neue Herausforderungen. Um auch unter Pandemiebedingungen wirksam helfen zu können, hat das phönikks Team, bis wieder Präsenztermine möglich sind, das digitale psychoonkologische Familienberatungsmodell für Familien mit Krebs entwickelt. Das heißt wir machen Videokonferenzen für die ganze Familie möglich. Natürlich ist auch Psychoonkologische Beratung am Telefon möglich.
. Das Beratungsangebot ist kostenfrei. Wir sind dankbar und brauchen dringend Ihre Spende. Alle Spender und Förderer bitten wir dringend um Unterstützung, da phönikks auch in diesem Jahr alle Fundraising Veranstaltungen absagen musste.

  
Beratungsanfragen bitte per Mail an: beratung@phoenikks.de
Fragen zu Spenden und Sonstigem bitte per Mail an: stiftung@phoenikks.de


Weitere Informationen zu phönikks und dem letzten Jahr der Stiftung finden Sie in unserem Jahresrückblick 2020, den Sie hier downloaden können.